UNTERNEHMEN

FAMILIEN­FREUNDLICH.
PLUSPUNKT FÜR DIE ATTRAK­TIVI­TÄT ALS ARBEITGEBER.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein brennendes Alltagsthema für viele Berufstätige – nicht nur für eine kurze Zeitspanne, sondern über viele Jahre. Als Unternehmen können Sie Ihre Mitarbeiter:innen dabei aktiv unterstützen. Wie? Zum Beispiel, indem Sie mit uns eine eigene interne Kinderbetreuung („TigeR-Gruppe“) in Ihrer Organisation einrichten oder Ferienbetreuung in Kooperation mit uns anbieten. Die Kosten sind in der Regel überschaubar, der Nutzen und damit auch der Imagegewinn als Arbeitgeber enorm.

Der Tageselternverein berät und begleitet Sie als Unternehmen gerne auf dem Weg zum familien­freundlichen Arbeitgeber. Mit der Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen steigt die Bindung an Ihr Unternehmen, was für Sie eine klare Investition in die Zukunftssicherung darstellt.

Eröffnen Sie Ihren Mitarbeiter:innen gute Zukunftsperspektiven mit einer sicheren und flexiblen Kinderbetreuung.
Es gibt viele Wege, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Unternehmen zu unterstützen. Dabei können wir Sie mit unseren umfassenden Leistungen als Tageselternverein effizient begleiten.
Sprechen Sie uns an, wir geben unsere Erfahrungen gerne weiter und beraten Sie unverbindlich.

 

TIGER – TAGESPFLEGE IN ANDEREN GEEIGNETEN RÄUMEN

Das TigeR-Programm bietet Ihnen als Unternehmen die Möglichkeit, individuell gestaltete Betreuungs­angebote mit professioneller Unterstützung zu realisieren. Hierbei betreuen mindestens zwei Tagespflegepersonen in geeigneten Räumen gemeinsam bis zu sieben Kinder gleichzeitig. Ist eine Tagespflegeperson eine pädagogische Fachkraft, können sogar bis zu neun Kinder betreut werden.

SO KÖNNEN WIR SIE UNTERSTÜTZEN:

  • Suche nach geeigneten Räumlichkeiten
  • Suche nach qualifizierten Tagespflegepersonen
  • Projektaufsicht
  • Zusammenarbeit mit den einzelnen Behörden
  • Begleitung und Beratung der Tagespflegepersonen
  • Begleitung und Beratung der interessierten Eltern

Das TigeR-Konzept bietet den Vorteil, dass die familienähnlichen Betreuungsstrukturen der Tagespflege erhalten bleiben. Da Tagespflegepersonen selbständig arbeiten, sind zusätzlich zur Sicherung der Betreuung in jedem TigeR-Modell eine Krankheits- und Urlaubsvertretung vorgesehen.

 

PLATZPAUSCHALE – LANGFRISTIG ZUKUNFT SICHERN.

Das Modell der Platzpauschale ermöglicht Unternehmen, Tagespflegepersonen sichere Rahmen­bedingungen zu bieten. Mit dieser Sicherheit gelingt es, mehr Menschen langfristig für die Tagespflege zu interessieren und so neue Betreuungsplätze speziell für Mitarbeiter:innen zu schaffen.

Teilnehmende qualifizierte Tagespflegepersonen erhalten für jeden von ihnen zur Verfügung gestellten Betreuungsplatz, der von einem im Unternehmen gemeldeten Kind belegt wird, eine Pauschale. Die Pauschale orientiert sich an der täglichen Betreuungszeit. Gefördert werden Halbtags-, Ganztags- und Vertretungsplätze, außerdem wird ein Zuschlag für die Abdeckung besonders flexibler Betreuungszeiten gewährt.

Weiterführende Informationen:

  • Bei der Förderung eines Vertretungsplatzes ist ein wöchentliches Treffen mit der Vertretungs­tages­pflege­person verpflichtend
  • Der bereitgestellte Vertretungsplatz steht an fünf Tagen pro Woche zur Verfügung
  • Die Teilnahme ist für jeweils ein Kalenderjahr verbindlich
  • Die Platzpauschale wird max. bis zu drei Monate für einen nicht besetzten Platz weiter gewährt
  • Es besteht kein Anspruch auf die Aufnahme weiterer Betreuungsplätze im Modell
  • Eine Erweiterung des Platzangebots erfolgt unter Vorbehalt
 

FERIENBETREUUNG

Der Tageselternverein ermöglicht den Mitarbeiter:innen von Unternehmen, die eigenen Kinder (von 3–12 Jahren) auch in den Ferienzeiten gut betreut zu wissen.
Die Ferienbetreuung des Tageselternvereins wird durchgeführt unter dem Motto: „So wenig Regeln wie nötig – so viel Spaß wie möglich“.

BETREUUNGSZEITEN

Montags bis freitags 7.00 bis 14 Uhr (halbtags)


Es gibt gleitende Bring- und Abholzeiten, d.h., die Kinder können bis spätestens 9.30 Uhr gebracht und ab 13.15 Uhr abgeholt werden. Ausnahmen gelten an Ausflugstagen, an welchen durch externe Terminabsprachen feste Bring- und Abholzeiten festgelegt werden müssen.

Die Ferienbetreuung findet in den Sommerferien auf dem Bruchsaler Campusgelände statt, während aller anderen Ferien im Haus der Begegnung.

Unternehmensspezifische Wünsche und Bedürf­nisse für eine passgenaue Ferienbetreuung können gerne in einem persönlichen Gespräch näher erörtert werden.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Navigationspunkt Eltern unter „Weitere Betreuungsangebote“.

 

MOBILE KINDERBETREUUNG

Wenn Sie als Unternehmen Feste oder eine Veranstaltung, wie Eröffnungen, Tag der offenen Tür etc., planen, dann übernimmt unser Fachpersonal Ihre Kinderbetreuung und lädt zum Schminken, Basteln, Spielen und Märchenerzählen ein.

Je nach Wunsch und Bedürfnissen der zu betreuenden Kinder wird ein individuelles Programm zusammengestellt und mit Ihnen im Voraus abgestimmt.