Mittendrin – Inklusion in der Kindertagesbetreuung

Inhalte:

Die Fortbildungsreihe ist auf Grundlage des Curriculums und Projekts „Mittendrin“ entstanden. An der Entwicklung des Curriculums hat der Tageselternverein Bruchsal Landkreis Karlsruhe Nord e.V. zusammen mit dem Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg und 3 weiteren Modellstandorten sowie einem Projektpartner mitgewirkt. Die nachträglichen Anpassungen wurden durch den Tageselternverein Bruchsal Landkreis Karlsruhe Nord e.V. und die Kath. Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria getätigt.

Für Fachkräfte bietet diese Fortbildungsreihe zum Thema Inklusion folgende Inhalte und Ziele:

  • Erleichterung des Zugangs zu Betreuungsplätzen für alle Kinder, insbesondere für Kinder mit einem besonderen Förderbedarf
  • Sensibilisierung der Fachkräfte zum Thema Inklusion sowie die Möglichkeit, Fachkenntnisse zu erweitern und damit mehr Handlungssicherheit im Betreuungsalltag zu gewinnen
  • Kenntnisse über die Begriffsbestimmung von Inklusion und dem erweiterten Inklusionsverständnis
  • Kenntnisse über die vorurteilsbewusste Pädagogik
  • Sensibilisierung für den eigenen und für fremde Lebenswege
  • Entwickeln eines Selbst-Bewusstseins zu eigenen positiven Ressourcen
  • Reflexion der eigenen Wahrnehmungen und Handlungsgewohnheiten
  • Kenntnisse über relevante Gesetze, Verordnungen und Richtlinien
  • Fähigkeiten, die Perspektive der Eltern einzunehmen und verschiedenen Familienbildern mit Offenheit und Wertschätzung zu begegnen
  • Fähigkeit das eigene Sprach- und Kommunikationsverhalten sowie eigene Perspektiven und Vorurteile gegenüber Eltern kritisch zu reflektieren
  • Fähigkeit, Möglichkeitsräume zu schaffen, um vielfältige Teilhabe- und Entwicklungsmöglichkeiten für Spiel, Lernen und Partizipation zu eröffnen
  • Kenntnisse und Fähigkeiten, um Konzepte für inklusives Arbeiten im Sozialraum zu entwickeln

Termine:
30.04.2022: 08:30 – 16:00 Uhr,    Modul 1
21.05.2022: 08:30 – 16:00 Uhr,    Modul 2
25.06.2022: 08:30 – 14:30 Uhr,    Modul 3 + 4
09.07.2022: 08:30 – 12:30 Uhr,    Modul 5

Inhalte der einzelnen Module:
Modul 1: Inklusion geht alle an
Modul 2: Reflexion eigener Haltungen und Orientierungen
Modul 3: Gesetze und Rahmen  
Modul 4: Dialog mit Eltern
Modul 5: Inklusiver Sozialraum - Vernetzung/ Kooperation – Öffentlichkeitsarbeit

Die 4 Module umfassen insgesamt 30 Unterrichtseinheiten.

Kosten:
Vereinsmitglieder: 60,00€
Nichtmitglieder: 150,00€

Kita-Einstieg
Weitere Informationen zum Bundesprogramm Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung finden Sie hier.

Referent:innen:

Evelin Steinke-Leitz
Sozialpädagogin (FH), M.A. Erwachsenenbildung
Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria

Jürgen Nied
Dipl. Sozialpädagoge (FH), Fachlehrer, Erzieher
Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria

Datum:

30. 04. 2022, 08:30h – 09. 07. 2022, 12:00h

Adresse:

AWO
Prinz-Wilhelm- Str. 3, Bruchsal

Verfügbare Plätze:
Verfügbar
13 15
Art:

Kurs-Typ: Kita Einstieg

 
 

RESPEKT wird großgeschrieben – zur Ethik pädagogischer Beziehungen in der Kindertagespflege

Inhalte:

Die Fortbildungsreihe wird auf der Grundlage eines neuen Curriculums durchgeführt, das im Rahmen des Projekts „RESPEKT wird groß geschrieben- zur Ethik pädagogischer Beziehungen in der Kindertagespflege“ entstanden ist. Mit dem Projekt verfolgt der Landesverband Kindertagespflege BW in Kooperation mit der Robert-Bosch-Stiftung sowie mehreren Tageselternvereinen in Baden-Württemberg das Ziel, die sensible Haltung und Orientierung der Tagespflegepersonen gegenüber den Kindern und Eltern durch wechselseitige Achtung und Würde zu stärken. Kinderrechte, Kindeswohl und Kinderschutz als zentrale Themen werden durch verschiedene Perspektiven betrachtet. Den Kern des Projekts bilden die Reckahner Reflexionen, zehn Leitlinien zur Ethik pädagogischer Beziehungen.

Wir laden Sie herzlich ein, durch die Teilnahme an dieser Fortbildungsreihe die eigene pädagogische Beziehungsgestaltung genauer unter die Lupe zu nehmen und sich unter anderem mit folgenden Themen zu beschäftigen:

  • Was bedeutet ethisches Handeln im Kontext Kindertagespflege und warum ist es so wichtig?
  • Welche Rechte haben Kinder und wie können diese im Alltag mit den Kindern gelebt werden?
  • Wie gelingt Partizipation mit Kleinkindern?
  • Wie kann das Wohl des Kindes geschützt werden und wodurch ist es gefährdet?

Termine:
22.01.2022: 08:30 – 14:30 Uhr, Modul 1
19.02.2022: 08:30 – 13:30 Uhr, Modul 2
12.03.2022:  08:30 – 16:15 Uhr, Modul 3
02.04.2022: 08:30 – 15:30 Uhr, Modul 4

Inhalte der einzelnen Module:
Modul 1: Das Wohlbefinden aller Kinder in der Kindertagespflege sicherstellen
Modul 2: Wir Kinder haben Rechte – Kinderrechte in der Kindertagespflege
Modul 3: Zur Ethik pädagogischer Beziehungen in der Kindertagespflege
Modul 4: Grundsätze des Kindeswohls und Kinderschutzes in der Kindertagespflege

Die 4 Module umfassen insgesamt 30 Unterrichtseinheiten.

Voraussetzungen für die Anmeldung:
Die Teilnahme an allen 4 Modulen ist erforderlich, da diese aufeinander aufbauen. Eine Buchung einzelner Module ist nicht möglich. Das Vorliegen einer gültigen Pflegeerlaubnis ist gewünschte Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung.

Kosten:
Vereinsmitglieder: 60,00€
Nichtmitglieder: 150,00€

Kita-Einstieg Robert-Bosch-Stiftung
Weitere Informationen zum Bundesprogramm Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung finden Sie hier.

Referent:innen:

Evelin Steinke-Leitz
Dipl. Sozialpädagogin (FH), M.A. Erwachsenenbildung
Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria

Jürgen Nied
Dipl. Sozialpädagoge (FH), Fachlehrer, Erzieher
Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria

Simone Janik und Christina Mayer
Landratsamt Karlsruhe
Allgemeiner Sozialer Dienst

Datum:

22. 01. 2022, 08:30h – 02. 04. 2022, 15:30h

Adresse:

AWO
Prinz-Wilhelm- Str. 3, Bruchsal

Verfügbare Plätze:
Not defined element. (N/A): 'close_to_available'
3 12
Art:

Kurs-Typ: Kita Einstieg

 
 

IfSG §43 - Auffrischungskurs für TigeR und Großtagespflegestellen

Inhalte:

Umgang mit Lebensmitteln und gesunde Ernährung in der Kindertagespflege (1 UE)
Auffrischung der Belehrung nach §43 des Infektionsschutzgesetzes

Alle Tagespflegepersonen, die in TigeRn oder Großtagespflegestellen tätig sind, sind verpflichtet, die Infektionsschutzschulung alle zwei Jahre aufzufrischen.

Nach Anmeldung zur Veranstaltung senden wir Ihnen einen Link zu, unter dem Sie den Auffrischungskurs absolvieren können. Bitte senden Sie das Zertifikat, das sie im Anschluss an eine erfolgreiche Teilnahme erhalten, an Frau Müller (a.mueller@tev-bruchsal.de) oder per Post an den Tageselternverein.

Kosten:
Diese Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. Bitte überweisen Sie hierfür keine Kursgebühren.

Referent:innen:

Onlineveranstaltung

Datum:

01. 01. 2022, 00:00h – 31. 12. 2022, 23:59h

Adresse:

Onlineveranstaltung

Verfügbare Plätze:
Verfügbar
82 100
Art:

Kurs-Typ: Online

 
 

Erste Hilfe am Kind Auffrischungskurs - Februar

Inhalte:

Kindersicherheit und Erste Hilfe in der Tagesbetreuung.

Nicht jeder Unfall ist auch gleich ein Notfall, doch kann er Tageseltern vor ein logistisches Problem stellen. Erfahren Sie die neusten Erkenntnisse aus der Unfallprävention und Ersten Hilfe am Kind.

Als Tagespflegeperson sind Sie verpflichtet, Ihren Erste-Hilfe-Kurs stichtagsgenau spätestens alle zwei Jahre aufzufrischen.

Kosten:
30,00€

Referent:innen:

Daniel Keller
Fachdozent
mesino

Datum:

19. 02. 2022, 08:30h–12:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Gymnastikraum, EG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 16
 
 

Erste Hilfe am Kind Auffrischungskurs - März

Inhalte:

Kindersicherheit und Erste Hilfe in der Tagesbetreuung.

Nicht jeder Unfall ist auch gleich ein Notfall, doch kann er Tageseltern vor ein logistisches Problem stellen. Erfahren Sie die neusten Erkenntnisse aus der Unfallprävention und Ersten Hilfe am Kind.

Als Tagespflegeperson sind Sie verpflichtet, Ihren Erste-Hilfe-Kurs stichtagsgenau spätestens alle zwei Jahre aufzufrischen.

Kosten:
30,00€

Referent:innen:

Daniel Keller
Fachdozent
mesino

Datum:

19. 03. 2022, 08:30h–12:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Gymnastikraum, EG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 16
 
 

Erste Hilfe am Kind Auffrischungskurs - Juni

Inhalte:

Kindersicherheit und Erste Hilfe in der Tagesbetreuung.

Nicht jeder Unfall ist auch gleich ein Notfall, doch kann er Tageseltern vor ein logistisches Problem stellen. Erfahren Sie die neusten Erkenntnisse aus der Unfallprävention und Ersten Hilfe am Kind.

Als Tagespflegeperson sind Sie verpflichtet, Ihren Erste-Hilfe-Kurs stichtagsgenau spätestens alle zwei Jahre aufzufrischen.

Kosten:
30,00€

Referent:innen:

Daniel Keller
Fachdozent
mesino

Datum:

25. 06. 2022, 08:30h–12:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Gymnastikraum, EG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 16
 
 

Erste Hilfe am Kind Auffrischungskurs - September

Inhalte:

Kindersicherheit und Erste Hilfe in der Tagesbetreuung.

Nicht jeder Unfall ist auch gleich ein Notfall, doch kann er Tageseltern vor ein logistisches Problem stellen. Erfahren Sie die neusten Erkenntnisse aus der Unfallprävention und Ersten Hilfe am Kind.

Als Tagespflegeperson sind Sie verpflichtet, Ihren Erste-Hilfe-Kurs stichtagsgenau spätestens alle zwei Jahre aufzufrischen.

Kosten:
30,00€

Referent:innen:

Daniel Keller
Fachdozent
mesino

Datum:

24. 09. 2022, 08:30h–12:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Gymnastikraum, EG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 16
 
 

Erste Hilfe am Kind Auffrischungskurs - November

Inhalte:

Kindersicherheit und Erste Hilfe in der Tagesbetreuung.

Nicht jeder Unfall ist auch gleich ein Notfall, doch kann er Tageseltern vor ein logistisches Problem stellen. Erfahren Sie die neusten Erkenntnisse aus der Unfallprävention und Ersten Hilfe am Kind.

Als Tagespflegeperson sind Sie verpflichtet, Ihren Erste-Hilfe-Kurs stichtagsgenau spätestens alle zwei Jahre aufzufrischen.

Kosten:
30,00€

Referent:innen:

Daniel Keller
Fachdozent
mesino

Datum:

12. 11. 2022, 08:30h–12:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Gymnastikraum, EG

Verfügbare Plätze:
Verfügbar
8 16
 
 

Frühe Förderung – Spielförderung – Sprachförderung

Inhalte:

Kinder entdecken und erkunden schon sehr früh die Welt durch spielerisches Handeln. Im Spiel eignet sich das Kind bedeutende Fähigkeiten an, die für den Spracherwerb grundlegend sind.

Kinder, die in ihrer Sprachentwicklung verzögert sind, profitieren von einem klaren Sprachvorbild und von spielerischer Förderung.

Bei diesem Fortbildungskurs werden folgende Themen vorgestellt:

  • Wie entwickelt sich das Spielverhalten und die sprachlichen Fähigkeiten in der frühen Kindheit?
  • Wie können wir die Spiel- und Sprachentwicklung günstig beeinflussen?
  • Wie arbeitet die Frühförderstelle?

Die Teilnehmer:innen lernen Verhaltensweisen, Materialien und Strategien kennen, die die kindliche Spiel- und Sprachentwicklung fördern und den Erwerb der Sprache anstoßen.

Wir freuen uns über einen regen Austausch.

Referent:innen:

Jutta Vehmann
Heilpädagogin
Reha Süd-West

Sandra Simonis
Heilpädagogin
Reha Süd-West

Isabel Distler
Logopädin
Reha Süd-West

Datum:

24. 01. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Interdisziplinäre Frühförderstelle
Dr. Karl-Meister-Str. 3, Bruchsal

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Wie machst du es? Tagespflegepraxis im Fokus: Workshop für TigeR-Tagespflegepersonen

Inhalte:

Die Tätigkeit als Tagespflegeperson, die Organisation und die Arbeit in einem TigeR und Kleinteam sind anspruchsvolle und herausfordernde Aufgaben, die viele verschiedene Bereiche umfassen und eine regelmäßige Reflektion erfordern. Die Workshop-Veranstaltung bietet die Möglichkeit eines offenen, kollegialen Austauschs mit Tagespflegepersonen aus anderen TigeR-Teams zu verschiedenen Themen.

Mögliche Themen können zum Beispiel sein:

  • Organisation eines TigeRs von der Büroarbeit bis zum pädagogischen Tagesablauf
  • Professionalität in der Kindertagespflege - wie kann diese im TigeR gelebt werden
  • Elterngespräche und Elternarbeit - Umgang bzw. Konflikte und die Kommunikation mit Eltern
  • Eingewöhnung - herausfordernde Situationen

Spezielle Themenwünsche der Teilnehmer:innen, die der Fachberatung im Vorfeld mitgeteilt werden sollten, können bei der Vorbereitung der Veranstaltung gerne berücksichtigt werden.

Referent:innen:

Jutta Aschendorf -Müller
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Tageselternverein Bruchsal

Carola Debre
Sozialpädagogin (B.A.)
Tageselternverein Bruchsal

Datum:

07. 02. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Neu

 
 

Mehrsprachigkeit – Besonderheiten des mehrsprachigen Spracherwerbs & Aufwachsens

Inhalte:

Mehrsprachig aufzuwachsen ist international gesehen die Regel und gehört inzwischen auch in Deutschland zum Alltagsbild. In diesem Workshop werden Besonderheiten des mehrsprachigen Spracherwerbs vermittelt. Gemeinsam erarbeiten wir, wie sich die unterschiedlichen Sprachen gegenseitig beeinflussen und was zu beachten ist, damit Kinder neben der nichtdeutschen Erstsprache auch die deutsche Sprache gut erwerben.

Für eine gelingende Mehrsprachigkeit ist ein entsprechender Umgang mit den verschiedenen Sprachen in der familiären Umgebung sowie in Kindertagespflege sehr wichtig. Mehrsprachige Eltern sind oft unsicher in der Verwendung der verschiedenen Sprachen mit dem Kind. Kindertagespflegepersonen sind hier wichtige Ansprechpartner*innen.
Wir beantworten gemeinsam häufige Fragen von Eltern zum mehrsprachigen Aufwachsen und Erziehen. Viele Eltern fragen sich zum Beispiel folgendes: Sprechen mehrsprachige Kinder später? Soll ich meine Sprache oder Deutsch mit meinen Kindern sprechen? Sind vier Sprachen zu viel für mein Kind? Mein Kind antwortet mir nicht in meiner Sprache, wie soll ich damit umgehen?

Inhalte:

  • Wissen zum Thema Mehrsprachigkeit
  • Reflexion häufiger Mythen und gemeinsame Beantwortung elterlicher Fragen
  • Umgang mit verschiedenen Sprachen in der Familie

Die Veranstaltung findet über das Onlineformat Zoom statt. Sie erhalten im Vorfeld der Veranstaltung alle notwendigen Informationen sowie einen Einladungslink, dem Sie dann direkt folgen können.

Kita-Einstieg
Weitere Informationen zum Bundesprogramm Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung finden Sie hier.

Referent:innen:

Carmen Huck
Kindheitpädagogin (B.A.), Erziehungswissenschaftlerin (M.A.)
ZEL Zentrum für Entwicklung und Lernen Heidelberg

Datum:

10. 02. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Onlineveranstaltung

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 15
Art:

Kurs-Typ: NeuKurs-Typ: OnlineKurs-Typ: Kita Einstieg

 
 

Gefühle als Grundlage des Zusammenlebens

Inhalte:

Die täglichen neuen Eindrücke und Erfahrungen von Kindern bringen ein breites Spektrum an Emotionen mit sich. Diesen steht das Kind meist unvorbereitet gegenüber. Damit es nicht zu emphatischen Stress kommt, muss dieses in die Gefühlswelt empathisch eingeführt werden. Dabei dient der Erwachsene als Vorbild und gibt dem Kind Orientierungshilfen.

  • Theorie des Wohlbefindens
  • Entwicklung der Gefühle und der Gefühlsstern
  • Regulation von Gefühlen
  • Emotionale Intelligenz

Nachholmöglichkeit der wohnortnahen Fortbildungsgruppe

Referent:innen:

Evelin Steinke-Leitz
Sozialpädagogin (FH), M.A. Erwachsenenbildung
Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria

Datum:

14. 02. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Selbstständigkeit und Kooperationsfähigkeit im Krippenalter fördern

Inhalte:
  • Wie kann ich die Selbstständigkeitsentwicklung
    meines Kindes unterstützen?
  • Wie gelingt altersgemäße Ermutigung?
  • Wie kann ich die Kooperationsfähigkeit meines Kindes unterstützen?

Mit diesen und ähnlichen Fragen werden wir uns gemeinsam an diesem Abend auseinandersetzen.

Wir werden anhand von Videobetrachtung und -analyse („MarteMeo-Methode”) konkrete Handlungsmöglichkeiten erarbeiten, wie die Entwicklung der Kooperationsfähigkeit bei Kindern unterstützt werden kann.

Referent:innen:

Ann-Kathrin Beck
Bildungswissenschaftlerin M.A.,
„MarteMeo”-Praktikerin
Frühe Hilfen
Landratsamt Karlsruhe

Datum:

21. 02. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Mut tut gut: Selbstbewusstsein – Selbstvertrauen - Selbstsicherheit

Inhalte:

Die in der Gesellschaft erforderlichen Durchsetzungsstrategien, um sich behaupten zu können – wie selbstsicheres Auftreten, Konflikte lösen, „Nein“ sagen, Umgang mit Gewalt – erfordern Übung und Anleitung.
In manchen Situationen müssen wir, ob „Groß“ oder „Klein“, sehr bestimmt auftreten, um nicht übergangen oder ausgenutzt zu werden. Einige Menschen können das sehr gut, andere werden schnell aggressiv oder ziehen sich zurück.
In diesem Kurs üben wir u.a. selbstsicheres Auftreten, Konflikte lösen, mit Aggressionen und Gewalt umgehen, um in alltäglichen Situationen, in denen Grenzen überschritten werden, „klare“ Grenzen zu setzen, angemessen zu reagieren und zu handeln.

Inhalte:

  • Ursachen von Gewalt, Konflikten, Ärger und Wut sowie der Umgang damit
  • Stärken - Schwächen
  • "Nein" und "Stop" sagen
  • Praktische Übungen
Referent:innen:

Annette Villhauer
Erzieherin, Qi Gong Lehrerin

Datum:

07. 03. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Modell Best Practice in Bruchsal: Die TigeR-Raupen

Inhalte:

Sie interessieren sich für die Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen, gefördert nach dem TigeR Modell (Tagespflege In anderen geeigneten Räumen)?

An diesem Abend haben Sie Gelegenheit, sich das TigeR Projekt „Die TigeR-Raupen” vor Ort anzuschauen und die dort tätigen Tagesmütter zu sämtlichen Bereichen, sei es Verwaltung, Konzeption, Werbemaßnahmen, Elternarbeit, Tagesstruktur, Auflagen der Behörden und vieles mehr, zu befragen.

Referent:innen:

Tanja Molitor
Tagesmutter

Lilia Kurz
Tagesmutter

Datum:

08. 03. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Die Tigerraupen
Kurpfalzstraße 58, Bruchsal-Helmsheim

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 6
 
 

Kinder seelisch stärken – emotionale Kompetenz

Inhalte:

Studien weisen darauf hin, dass emotional kompetente Kinder mehr positives Sozialverhalten zeigen. Auch haben sie weniger soziale Probleme, einen höheren Schulerfolg und somit einen besseren Status in der Gruppe (z.B. Schulklasse). Diese Erfahrungen wiederum stärken das Kind in seiner weiteren Reifung.

In dieser Fortbildung werden Theorien zur emotionalen Kompetenz und was ein Kind braucht, um diese zu entwickeln, dargestellt. Das Dialogmodell und die Grundbedürfnisse
bieten dabei praktische Anhaltspunkte zur emotionalen Förderung. Es wird während der Fortbildung immer wieder Raum für Erfahrungsaustausch und Fragen geben.

Referent:innen:

Ellen van der Woude
Psychologin (M.Sc.)

Datum:

14. 03. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstraße 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Sprüche, Parolen, Vorurteile – was tun bei diskriminierenden Äußerungen von Eltern und Kindern im Kontext der Kindertagespflege

Inhalte:

Fachkräfte haben die Aufgabe, eine gute Zusammenarbeit mit allen Eltern zum Wohle des Kindes zu gestalten. Was aber geschieht, wenn Eltern Menschen aufgrund ihres Aussehens, ihrer Religion oder Herkunft abwerten? Auch Kinder können Vorurteile von Erwachsenen übernehmen und durch diskriminierende Äußerungen oder Tätigkeiten auffallen.
Wie kann es Fachkräften gelingen, Eltern in ihrer Rolle anzuerkennen, ohne jedoch ihre abwertenden Botschaften zu verharmlosen oder zu tolerieren? Mit inhaltlichen Inputs und praktischen Handlungsanregungen bietet diese Veranstaltung die Gelegenheit, einen angemessenen Umgang mit Eltern und Kindern zu entwickeln. Ebenso haben Sie Zeit, sich über eigene Erfahrungen, Praxisfälle und Fragen auszutauschen.

Die Veranstaltung findet über das Onlineformat Zoom statt. Sie erhalten im Vorfeld der Veranstaltung alle notwendigen Informationen sowie einen Einladungslink, dem Sie dann direkt folgen können.

Kita-Einstieg
Weitere Informationen zum Bundesprogramm Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung finden Sie hier.

Referent:innen:

Eva Prausner
Projekt ElternStärken - Fortbildung, Beratung und Vernetzung zum Thema Familie und Rechtsextremismus

Datum:

15. 03. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Onlineveranstaltung

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 15
Art:

Kurs-Typ: Kita EinstiegKurs-Typ: NeuKurs-Typ: KinderschutzKurs-Typ: Online

 
 

Essen und Trinken ist mehr als gesunde Ernährung

Inhalte:

Essen und Trinken sind etwas Schönes und mit Geborgenheit und Nähe verbunden. Das lernen Kinder ohne Worte bei jeder Mahlzeit und am besten am Vorbild. Sie als Tageseltern leisten dazu einen großen Beitrag.

Diese Fortbildung verdeutlicht, welche Faktoren das Essverhalten beeinflussen und wie diese Erkenntnisse genutzt werden können, um Kinder an ein gutes Essverhalten
heranzuführen. Es wird aufgezeigt, wie kleine Kinder Essen lernen und wie Geschmacksentwicklung stattfindet.

Einige Tage vor Seminarbeginn erhalten Sie einen personalisierten Link per Mail, über den Sie Zugang zur Onlineveranstaltung erhalten. Dieser Link darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Für die Teilnahme über den Browser empfehlen wir die Verwendung von Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Referent:innen:

Cordula Pfaff
Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, BeKi-Referentin
Landratsamt Karlsruhe

Datum:

21. 03. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Onlineveranstaltung

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 15
 
 

Emmi Pikler und die beziehungsvolle Pflege

Inhalte:

Der Grundgedanke der beziehungsvollen Pflege bezieht sich auf die Qualitätszeit, die die Tageseltern mehrmals pro Tag in einer 1-zu-1-Situation erleben.
Dabei spielen der freundliche Umgangston, die innige Kommunikation und die Hände der Tageseltern eine besondere Rolle, die eine hohe Feinfühligkeit beinhalten.

  • Bedeutung der Beziehung für das Kind
  • Kernthemen der Pikler-Pädagogik
  • Entwicklungsaufgaben des Kindes in einer vorbereiteten Umgebung
  • Herausforderungen in der Pflegesituation

Bitte bringen Sie ein kleines Handtuch mit!

Referent:innen:

Evelin Steinke-Leitz
Sozialpädagogin (FH), M.A. Erwachsenenbildung
Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria

Datum:

28. 03. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstraße 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Datenschutz in der Kindertagespflege April 2022

Inhalte:

Welche Priorität hat der Datenschutz in Ihrer Arbeit?
Haben sich durch Corona im Bereich Datenschutz Änderungen ergeben?

Am heutigen Abend erarbeiten wir gemeinsam:

  • Neuerungen und Änderungen im Bereich des Datenschutzes
  • Checklisten: wie ist ihr Ist Zustand, was fehlt ihnen noch?
  • Kennen Sie den digitalen Fußabdruck? Wie ist Ihr Digitaler Fußabdruck?

Sie bekommen schon vorab die Checkliste zugesandt.
Nach der Fortbildung erhalten Sie ein Handout mit einigen Vorlagen, die Sie für Ihre Arbeit verwenden können.
Fragen und Anregungen dürfen Sie mir gerne schon vorab zusenden: Datenschutzbeauftragte@tev-bruchsal.de

Für die Teilnahme an der Veranstaltung benötigen Sie einen PC/Laptop mit einer Kamera und einem Mikrofon.
Die Veranstaltung wird über Ihren Browser laufen und sie benötigen kein weiteres Programm. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Veranstaltung.

Referent:innen:

Sabrina Klaus
Datenschutzbeauftragte für soziale Einrichtungen, IT-Beauftragte
Tageselternverein

Datum:

05. 04. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Onlineveranstaltung

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 15
Art:

Kurs-Typ: Online

 
 

Jede(r) is(s)t anders – Esstypen und ihre Besonderheiten

Inhalte:

Kindertagespflegestellen sind entscheidend an der Prägung des Essverhaltens von Kindern beteiligt. Die Weichen für ein gutes Essverhalten werden bereits in den ersten Lebensjahren gestellt, da Essen lernen ein soziokultureller Prozess ist. Bereits bei einjährigen Kindern sind Essgewohnheiten zum Teil schon ausgeprägt.

In dieser Fortbildung lernen Sie als Tageseltern die verschiedenen Esstypen kennen und erfahren, wie Sie durch genussbetonten Umgang mit Lebensmitteln die Gestaltung von Mahlzeiten positiv beeinflussen können.

Referent:innen:

Cordula Pfaff
Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, BeKi-Referentin
Landratsamt Karlsruhe

Datum:

11. 04. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstraße 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Tiergestützte Interventionen in der Kindertagespflege

Inhalte:

„Tiere sind die besten Freunde.
Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.“
(Mark Twain)

Dass Tiere eine besondere Anziehungskraft auf Kinder haben ist hinlänglich bekannt. Was aber dahintersteckt und wie wir uns diese Hintergründe in unserer Arbeit als  Tagespflegepersonen zu Nutze machen können, wollen wir an diesem Abend erarbeiten.

Neben dem theoretischen Wissen als Basis soll es vor allem darum gehen, welche Tierarten für tiergestützte Interventionen geeignet sind, wie tiergestützte Interventionen
gestaltet werden und welche positiven Auswirkungen wir in der pädagogischen Arbeit damit erreichen können.

Referent:innen:

Corinna Ritzmann
Sozialarbeiterin (B.A.), systemische Beraterin,
Fachkraft für tiergestützte Therapie, Pädagogik und Förderung
Tageselternverein

Datum:

25. 04. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

AWO
Prinz-Wilhelm-Str. 3, Bruchsal
Seminarraum

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Emotionale Traumatisierung und die Reaktion des Kindes

Inhalte:

Wenn ein Kind sich emotional ungeschützt fühlt, erfasst es intuitiv, dass sein Überleben auf dem Spiel steht. Das Kind reagiert mit Kontrolle und Anpassung, um so seine Überlebenschancen zu steigern.
In dieser Fortbildung wird thematisiert, an welchem Verhalten ich diese Notfallreaktion beim Kind erkenne, welche Folgen in der Entwicklung des Kindes zu sehen sind und vor allem, wie ich, als Begleitperson, das Kind in seiner Weiterentwicklung so gut wie möglich unterstützen kann. Eine praxisorientierte Fortbildung mit Raum für eigene Erfahrungen und Tipps für den Alltag mit traumatisierten Kindern.

Referent:innen:

Ellen van der Woude
Dipl.-Psychologin (M.Sc.)

Datum:

02. 05. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstraße 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Dieses Kind ist besonders!

Inhalte:

Jedes Kind ist einzigartig und besonders. Entwicklungsschritte treten mal schneller und mal langsamer ein.

Und doch gibt es Kinder, da wundern Sie sich. So vieles ist anders und besonders und so vieles können Sie sich nicht erklären.

Können Kinder eine Behinderung haben und niemand weiß es?

Sie werden Einblicke in verschiedene Behinderungsbilder bekommen und das Hilfesystem kennen lernen.

  • Wie können Kinder mit Behinderungen und deren Familien unterstützt werden?
  • Wie verhalte ich mich als Tagespflegeperson in dieser Situation?
Referent:innen:

Bärbel Maier
Dipl. Pädagogin
Beratungsstelle der Lebenshilfe

Datum:

03. 05. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Lebenshilfe Bruchsal-Bretten
Moltkestraße 32, Bruchsal

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Auffrischung: Rechtsfragen in der Kindertagespflege – Praxisbeispiele, aktuelle Informationen

Inhalte:

In der Beratung und Begleitung von Tageseltern stellen wir immer wieder fest, dass Unsicherheit zu rechtlichen Fragen sich erst im Praxisalltag zeigt.

Anhand von Praxisbeispielen werden in der Fortbildung diese Themen aufgegriffen, z.B. Voraussetzungen öffentlicher Förderung, Berechnung der Betreuungskosten, Antragsverfahren, Betreuungsverträge mit Eltern sinnvoll gestalten.

Durch Auffrischung von Grundwissen, aktuellen Informationen und Gelegenheit zur Bearbeitung von Praxisbeispielen möchten wir Ihnen durch diese Fortbildung mehr Sicherheit im Umgang mit der bürokratischen Seite Ihrer Tätigkeit vermitteln.

Eigene Fragen können bis eine Woche vor der Veranstaltung an die Referentin (i.peschel@tev-bruchsal.de) gesendet werden.

Referent:innen:

Iris Peschel
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)
Tageselternverein

Datum:

09. 05. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Entspannungsspiele für Kinder

Inhalte:

Heutzutage strömt eine Flut von Reizen auf Kinder ein. Viele Kinder finden kaum mehr die Gelegenheit, sich auf sich selbst zu konzentrieren oder ihren Körper wahrzunehmen. Fazit: Sie sind ruhelos, unkonzentriert und leicht ablenkbar.

Zeiten der Ruhe, Entspannung und Erholung sind aber wichtige Elemente einer harmonischen und gesunden Entwicklung eines jeden Kindes.

  • Entspannungsspiele werden vorgestellt und durchgeführt.
  • Körper- und Sinneswahrnehmung mit Igelbällen, Bierdeckeln, Sandsäckchen werden geschult.
  • Traumreisen werden vorgestellt und erlebt.
  • Elemente aus Yoga und Qi Gong werden anhand einer Geschichte spielerisch dargestellt und erlebt.

Bitte leichte Sportbekleidung und Sportschuhe anziehen!

Referent:innen:

Annette Villhauer
Erzieherin, Qi Gong Lehrerin

Datum:

16. 05. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 10
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Starker Rücken für Tageseltern

Inhalte:

Ein schöner Rücken kann nicht nur Entzücken. Man kann auch etwas dafür tun. Fehlhaltungen, wie ein Hohlkreuz, Rundrücken, falsche Sitzhaltungen und Sorgen, die auf unseren Schultern sitzen wollen wir, angeregt durch diese Fortbildung, nach und nach den Kampf ansagen.

Was können wir tun:
Haltung- und Gleichgewicht
Körperwahrnehmung und Koordination
und eine stabile Mitte
schulen.

Sie werden an diesem Abend dazu verschiedene Übungen kennen lernen. Ergänzend erhalten Sie Einblick in die Methode des Faszientraining.

Bitte leichte Sportbekleidung und Sportschuhe anziehen!

Referent:innen:

Sylvia Knetsch
Motopädin und Erzieherin
Tageselternverein

Datum:

23. 05. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 10
Art:

Kurs-Typ: Neu

 
 

Unfallversicherung in der Kindertagespflege

Inhalte:

An diesem Abend wird auf folgende Fragen näher eingegangen:

  • Was ist die Berufsgenossenschaft eigentlich?
  • Was sind die Aufgaben und Leistungen der BG?
  • Wie hoch sind die Kosten?
  • Welchen Nutzen habe ich als Tagespflegeperson?
Referent:innen:

Ingrid Cattelaens
Beratungs- und Prüfdienst
Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

Datum:

30. 05. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Von allerlei Lernschwierigkeiten – Legasthenie, Dyskalkulie und Co.

Inhalte:

Wenn ein Kind im Schulunterricht nicht die erforderlichen Leistungen erbringen kann, reagieren viele Eltern ratlos. Oft helfen häusliches Üben oder Nachhilfeunterricht
nicht. Kinder und Eltern verzweifeln gleichermaßen vor vermeintlich einfachen Rechenaufgaben, Schreibübungen oder Texten. Die verschiedenen Lernschwierigkeiten
finden in der öffentlichen Diskussion zwar immer mehr Beachtung, doch viele Fragen bleiben:

  • Was verbirgt sich hinter den Begriffen?
  • Wie kann ich erkennen, ob mein Kind betroffen ist – oder einfach nur mehr üben muss?
  • Wann spricht man von Dyskalkulie/Legasthenie?
  • Was können Eltern, Tageseltern, was kann die Schule tun?

Mit dem Vortrag möchte ich über mögliche Ursachen einer Lernstörung, über Symptome und über Hilfen informieren.

Referent:innen:

Frauke Schüler-Bredt
Dipl. Sozialpädagogin (BA), Lerntherapeutin

Datum:

01. 06. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Pimp your TigeR!

Inhalte:

Für eine gelungene Raumgestaltung eines TigeRs ist es bedeutsam, einen sicheren und anregenden Ort zu schaffen, an dem Kinder das tun können, was für eine altersgerechte Entwicklung wichtig und notwendig ist. Für das Raumkonzept und die Gestaltung bedeutet dies, dass die Räume ausreichend Entfaltungsmöglichkeiten für die Kinder bieten und zulassen. Von Zeit zu Zeit ist es ratsam, bestehende Raumkonzepte zu überdenken, um neue Anreize zu setzen. Mit einfachen Kniffen und Tricks lässt sich auch mit einem begrenzten Budget frischen Wind in den TigeR bringen. Auch die entsprechende Wahl von Spielmaterialien hat einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Kinder im U3-Bereich. Hier gilt nicht das Motto „knallig, bunt und laut“, sondern „weniger ist mehr“.

  • Wie kann der Raum in unterschiedliche Bereiche gegliedert und für unterschiedliche Aktivitäten genutzt werden?
  • Wie können sich die Kinder gut im Raum orientieren und zurechtfinden?
  • Mit welchen einfachen Spielmaterialien können den Kindern abwechslungsreiche und pädagogisch wertvolle Angebote gemacht werden?

Welcher TigeR hat Lust auf Veränderung?

Referent:innen:

Carola Debre
Sozialpädagogin (B.A.)
Tageselternverein

Magdalena Hof
Sozialpädagogin (B.A.)
Tageselternverein

Datum:

20. 06. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Neu

 
 

Wohlbefinden – Ausgeglichenheit – Gesundheit mit Qi Gong

Inhalte:

Qi Gong, ein ganzheitliches Gesundheitsprogramm aus der traditionellen chinesischen Medizin. Fließende Bewegungen in Verbindung mit der Atmung

  • verbessern die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Ausgeglichenheit
  • stärken und harmonisieren die Lebensenergie
  • geben Ruhe und Kraft für den Alltag
  • regulieren die Wirbelsäule/die Körperhaltung
  • fördern die Beweglichkeit der Muskeln, Gelenke und Sehnen
  • stärken die Körperorgane, das Immunsystem und die Gesundheit u.v.m.

Seminarinhalte:

  • Dehnungs- und Lockerungsübungen
  • Massagen, Akupressur
  • Atem- und Ruhepausen
  • Fantasiereisen
  • Qi Gong Übungen

Bitte leichte Sportbekleidung und Sportschuhe anziehen!

Referent:innen:

Annette Villhauer
Erzieherin, Qi Gong Lehrerin

Datum:

27. 06. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung,
Tunnelstraße 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 10
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Modell Best Practice in Münzesheim: Das Spatzennest

Inhalte:

Das Spatzennest ist eine Kindertagespflegestelle in anderen geeigneten Räumlichkeiten. Hier betreut eine Tagesmutter in einem extra dafür errichteten Gebäude bis zu 5 Tageskinder gleichzeitig.

An diesem Abend haben Sie Gelegenheit, sich das Spatzennest vor Ort anzuschauen und die dort tätige Tagesmutter zu allen Bereichen - von der Konzeption über die Raum- und Gartengestaltung bis hin zu Behördenauflagen und Verwaltungstätigkeiten – zu befragen.

Referent:innen:

Kerstin Brodbeck
Tagesmutter

Datum:

28. 06. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Spatzennest
Beim Mühltor 5b, 76703 Kraichtal
(Haltestelle Münzesheim Bahnhof, S 32)

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 6
 
 

Präventionsarbeit im Elementarbereich mit der „Echt starken Kinder Kiste“

Inhalte:

Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Teile. Der Einstieg ist ein theoretischer Überblick zu der Thematik sexualisierte Gewalt an Kindern. Wir räumen Mythen auf und besprechen, aus welchen Personenkreisen die Täter:innen stammen. Wir reden über Täter:innen-Strategien und können dadurch verstehen, wie hoch die emotionale Belastung eines betroffenen Kindes ist. In diesem Zusammenhang wollen wir auch die Rollen von Täterinnen genauer betrachten. Abschließend beschäftigen wir uns mit „Risikofaktoren“ und mit der Frage, wie wir diesen im pädagogischen Alltag entgegenwirken können. Dies ist die Überleitung zu dem zweiten Teil der Veranstaltung, in dem ich ihnen das Präventionsprojekt „Echt- Starke- Kinder- Kiste“ vorstellen werde. In der Kiste ist eine Vielzahl von Material enthalten, das eine altersgerechte Präventionsarbeit im Elementarbereich ermöglicht. Eine beigelegte Arbeitsmappe führt durch das Präventionsprojekt mit verschiedene Themenbausteinen und praktischen Übungen. Ich werde ihnen dieses Materialen vorstellen und die praktische Umsetzung erläutern.

Kita-Einstieg
Weitere Informationen zum Bundesprogramm Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung finden Sie hier.

Referent:innen:

Samira Seidler
Fachberaterin bei sexualisierter Gewalt
Wildwasser Karlsruhe

Datum:

29. 06. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: NeuKurs-Typ: KinderschutzKurs-Typ: Kita Einstieg

 
 

Fit Kids – lernen leicht gemacht

Inhalte:

Grob betrachtet ist das menschliche Gehirn in zwei unterschiedliche Hälften aufgeteilt, die verschiedene Aufgaben erfüllen. Die beste Lernleistung kann ein Kind erbringen, wenn beide Gehirnhälften gleichermaßen entspannt und aktiv sind und optimal zusammenarbeiten.

Inhalte des Abends:

  • Aufgaben der beiden Gehirnhälften
  • Spielerische, gymnastische Übungen, die unbewusste Spannungen und Stress bei Kindern auflösen
  • Warum Wasser trinken wichtig ist
  • PACE-Positiv, Aktiv, Clear, Energievoll u.v.m.
Referent:innen:

Annette Villhauer
Erzieherin

Datum:

04. 07. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Räume und Spielmaterialien inklusiv gestalten

Inhalte:

„Menschen nehmen einen Raum mit allen Sinnen wahr. Sie sehen, hören, riechen und fühlen die Dinge und Materialien, die sich in ihm befinden. Alle diese Erfahrungen speichert unser Gehirn und sie stehen uns dann abrufbar in allen Lebenssituationen zur Verfügung. Die Raumerfahrungen, die ein Kind macht, ermöglichen ihm, ein Verständnis für seine Umgebung zu entwickeln. Wie jede menschliche Erfahrung sind auch Raumerfahrungen immer mit Gefühlen verbunden. Diese bewirken, wie wir uns zueinander im Raum verhalten: Räume wirken und bilden!“ (Christel van Dieken, Julian van Dieken: Ganz nah dabei – Raumgestaltung in Kitas für 0- bis 3-Jährige, 2013)

Wir laden Sie dazu ein, sich mit uns darüber auszutauschen, wie es Räume und ihre Gestaltung ermöglichen, dass Kinder sich dort wohl fühlen und ihre Grundbedürfnisse befriedigt werden können. Anhand von Filmmaterialien diskutieren wir darüber, wie Räume herausfordernd gestaltet und bestmögliche Entwicklungschancen geboten werden können.
Gerne können Sie eigene Spielmaterialien mitbringen, die, ihrer Meinung nach, die oben genannten Erfahrungen widerspiegeln.

Referent:innen:

Katharina Fritz
Dipl. Sozialpädagogin (BA)
Tageselternverein

Anna Huckle
Dipl. Sozialpädagogin (BA)
Tageselternverein

Datum:

06. 07. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Selbstreflexion – „Warum habe ich das so gemacht?“

Inhalte:

Diese Frage kann der Anfang einer Kette von Erkenntnissen werden. Wenn wir uns und unser Handeln hinterfragen, haben wir die Chance, uns selbst kennenzulernen und bewusster zu werden, was uns persönlich steuert, antreibt und wichtig ist. Wir werden selbstständiger, indem wir anerzogene Verhaltensmuster verändern, eine Meinung vertreten und Konflikte besser lösen können. Vor allem gegenüber Kindern hilft die Selbstreflexion, die Tragweite unseres Verhaltens zu erkennen und dafür Verantwortung zu tragen. Wir sind umsichtig, sehen das Kind in seinem Wert und regulieren uns so, dass eine nachhaltige Atmosphäre von Wertschätzung geschaffen wird.

Anhand von praktischen Beispielen gehen wir auf den Prozess der Selbstreflexion und ihre Wichtigkeit für die alltägliche Arbeit ein. Ziel dabei ist es, Neugierde für das Thema und Freude am Sich-Kennenlernen zu schaffen.

Referent:innen:

Ellen van der Woude
Psychologin (M.Sc.)

Datum:

13. 07. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Locker bleiben-täglich-alltäglich-transkulturell

Inhalte:

Begegnungen zwischen Menschen aus verschiedenen Regionen und Kulturen sind alltäglich und finden in vielen Kontexten statt. Manche Begegnungen laufen unbeschwert und locker ab und manche Begegnungen können herausfordernd sein. Unterschiedliche Erziehungsvorstellungen könnten zum Beispiel zu Missverständnissen führen und die Zusammenarbeit zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräfte erschweren. Verschiedene Lebenswelten von Eltern, Kindern und Fachkräften treffen täglich im Betreuungskontext aufeinander. Sie können von den Tageseltern und der Fachkräfte in der Kinderbetreuung bewusst genutzt werden, um die Kinder auf eine vielfältige und bunte Gesellschaft vorzubereiten. Die offene Haltung und Neugierde gegenüber Menschen, Kulturen und Religionen welche Kinder auf natürliche Weise mitbringen, kann so gezielt gestärkt werden. Betreuungspersonen können, durch die Reflexion der eigenen Wahrnehmung und Stereotypen sowie den bewussten Umgang mit Vorurteilen, den Grundstein zu einem lockeren und vorurteilsbewussten Umgang mit Vielfalt legen und ein gelingendes Miteinander von Anfang an unterstützen.

Kita-Einstieg
Weitere Informationen zum Bundesprogramm Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung finden Sie hier.

Referent:innen:

Dr. Kidist Hailu
Interkulturelle Kommunikation, Training, Coaching

Datum:

25. 07. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: KinderschutzKurs-Typ: Kita Einstieg

 
 

Kommunikation mit Kindern unter 3 Jahren

Inhalte:

- Konflikten im Alltag angemessen begegnen -

Sich ständig wiederholende Konflikte beschäftigen auch Tageseltern in ihrem Alltag und bringen diese immer wieder an erzieherische Grenzen.
Im Rahmen des Vortrags wird über heutige Erziehungsvorstellungen gesprochen und Handwerkszeug für eine liebevolle Erziehung vorgestellt. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen zudem klassische Konfliktsituationen (z.B. Anziehen, Zähneputzen, Wickeln) im Alltag mit kleinen Kindern und wie diese durch eine achtsame Interaktion gelöst werden können.

Referent:innen:

Juliane Engert
Kindheitspädagogin B.A.
Frühe Hilfen
Landratsamt Karlsruhe

Imke Unland
Erziehungswissenschaften M. A.
Frühe Hilfen
Landratsamt Karlsruhe

Datum:

12. 09. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Yoga für Kinder – mit Spaß zur Ruhe kommen

Inhalte:

Beim Yoga für Kinder werden statische Körperhaltungen in dynamische Körperübungen umgewandelt. Diese gezielten Übungen helfen Kindern, in den Zustand des „Kind-sein-könnens“ zu finden, dadurch ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und sich einer neuen Welt hingeben zu können.
Gleichzeitig lernen Kinder, sich spielerisch mit ihrem Körper zu beschäftigen und lernen einzelne Körperteile differenzierter kennen und zu benennen wie beispielsweise Fuß, Knöchel, Ferse, Wade, Schienbein usw. Yoga gibt den Kindern die Möglichkeit, ihre Aufmerksamkeit nach innen zu lenken – desgleichen aber auch mal laut und stark zu sein wie ein Löwe.

Dabei werden spielerisch

  • die muskuläre Leistungskraft verbessert
  • Spannungen durch die gezielte Atmung abgebaut
  • die Koordinationsfähigkeit und Konzentration verbessert

Neben all den theoretischen Grundlagen werden wir an diesem Abend aktiv beispielhafte Yogaübungen für Kinder ausprobieren.

Bitte leichte Sportbekleidung und Sportschuhe anziehen!

Referent:innen:

Sylvia Knetsch
Motopädin und Erzieherin
Tageselternverein

Datum:

14. 09. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 10
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Workshop: Brandschutz aktiv üben!

Inhalte:

Wer von Ihnen hat bereits einen Feuerlöscher benutzt?

An diesem Vormittag können Sie dies und vieles mehr selbst aktiv üben. Zudem erwarten Sie viele praktische Übungen rund um das Thema Brandschutz.

  • Verhaltensregeln im Alltag
  • Gefahren erkennen und beheben
  • Entstehung eines Feuers
  • Übungen mit dem Feuerlöscher und weiteren Löschmitteln
  • Praktische Brandbekämpfung
  • Fett-Spraydosen-Explosion erleben
Referent:innen:

Martin Kackschies
Brandschutzerziehung
Freiwillige Feuerwehr Bruchsal

Datum:

17. 09. 2022, 09:30h–11:45h

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Bruchsal
Neue Feuerwache
Am Alten Güterbahnhof 26, Bruchsal

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 20
 
 

Kindliche Sexualität - was ist eigentlich normal?

Inhalte:

Die psychosexuelle Entwicklung ist wesentlicher Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung eines jeden Menschen.
Die unterschiedlichen Ausdrucksformen kindlicher Sexualität verunsichern jedoch viele Eltern zutiefst. Es fällt ihnen schwer, verschiedene Situation richtig einzuschätzen und angemessen zu reagieren.

Sie stellen sich folgende Fragen:

  • Ist das eigentlich normal?
  • Wann muss ich einschreiten?
  • Was gehört zur sexuellen Entwicklung von Kindern?
  • Ab wann werden Grenzen verletzt?
  • Wann sprechen wir von Missbrauch?

All diese Themen sollen während des Fortbildungsabends beleuchtet werden.

Referent:innen:

Christa Gessler
Dipl. Heilpädagogin (FH)
Psychologische Beratungsstelle
Diakonisches Werk Bruchsal

Datum:

19. 09. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: NeuKurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Mit dem Herzen in Liebe erziehen

Inhalte:

Sicherlich haben wir zum Thema Erziehung viele Bücher gelesen, uns mit Freunden und Familien unterhalten, mit Arbeitskollegen und Nachbarn ausgetauscht und vielleicht selbst einen sozialen Beruf erlernt, bei dem uns Einiges vermittelt wurde. Haben unterschiedliche Kurse besucht, bilden uns ständig weiter und versuchen, bestmöglich tätig zu sein in dem, was wir tun.
Und dann steht es da, das Kind.
Und wir widmen uns diesem mit all dem, was wir bisher "zusammengetragen" haben, erziehen es nach bestem Wissen und Gewissen, kommen vielleicht aber doch (früher oder später) immer wieder an unsere Grenzen, stellen uns wieder Fragen, drehen uns womöglich im Kreis.
Wir wollen an diesem Abend betrachten, warum dies so sein könnte und wagen einen Blick darauf, was wäre, wenn wir mit dem Herzen erziehen und den (durchaus berechtigten) Verstand und die Logik und die Erwartungshaltung unserer Umgebung und Gesellschaft mal etwas hintenanstellen. Hinhören, was das eigene Herz uns eigentlich sagen will.
Ins eigene Vertrauen und in die Liebe gehen und uns dann mit diesem Gefühl in Verbindung mit unserem (innersten) Wissen auf die Begegnung mit dem uns anvertrauten Kind einlassen und erfahren, was passiert.

Referent:innen:

Christof Leukhardt
Erzieher, Tagesvater

Datum:

26. 09. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Autismus und ADHS

Inhalte:

Was hat das Kind denn nun? Autismus? AD(H)S? Oder etwa beides?

In dieser Fortbildung geht es zunächst um die beiden Diagnosen und deren Definitionen.

  • Wo liegen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten? Was bedeuten die einzelnen Diagnosen oder deren gemeinsames Auftreten im Alltag?
  • Wie kann man Personen mit ADHS und/oder Autismus unterstützen und fördern?

In dieser Fortbildung wird auf viele Beispiele eingegangen und besonderer Wert auf die Beantwortung Ihrer Fragen gelegt.

Referent:innen:

Susanne Scheible
Heilpädagogin
AutismusZentrum Bruchsal

Daniela Hauser
Heilpädagogin
AutismusZentrum Bruchsal

Datum:

10. 10. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Heilpädagogische Praxis Ulrich Zimmermann
Wilderichstr. 9, Bruchsal

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Praktische Tipps zum Entwicklungsfeld Körper - Bewegung und Entspannung in der Kindertagespflege

Inhalte:

Kinder sind von Natur aus keine Stillsitzer. Sie wollen und sollen toben. Doch ebenso wie die Bewegung braucht unser Körper die Erholung. Nur durch diese kann er wieder Kraft schöpfen und die Herausforderungen des Lebens gut meistern.

Diese Fortbildung ist sehr praxisorientiert. Sie soll Möglichkeiten und Wege aufzeigen, wie man beide Bedürfnisse gut in den Alltag einbauen kann.

Referent:innen:

Tanja Zimmerer-Just
Tagesmutter, Erzieherin, Dipl. Sozialarbeiterin

Datum:

17. 10. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstraße 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 10
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Die Vielfalt von Herbstgemüse entdecken

Inhalte:

In regionalem Herbst- und Wintergemüse verbergen sich viel mehr Vitamine und Mineralstoffe als oft vermutet wird. Auch für Kleinkinder kann dies schmackhaft zubereitet werden.
Dieser Praxiskurs gibt Ihnen viele neue Anregungen und Rezepte, die sich in kurzer Zeit auf den Tisch zaubern lassen.

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung eine Küchenschürze, Geschirrhandtuch, Spültuch und Aufbewahrungsdosen für Essensreste mit.

Lebensmittelkosten:
10,00 EUR (sind am Veranstaltungsabend mitzubringen)

Referent:innen:

Cordula Pfaff
Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, BeKi-Referentin
Landratsamt Karlsruhe

Datum:

20. 10. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Ernährungszentrum Bruchsal
Am Viehmarkt 1, Bruchsal

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Die Finanzierung der Kindertagespflege im Rahmen der Jugendhilfe

Inhalte:

Im Landkreis Karlsruhe werden die finanziellen Leistungen der Kindertagespflege von der Abteilung Wirtschaftliche Jugendhilfe des Jugendamtes bearbeitet.
An diesem Abend wird vorgestellt, welche finanziellen Leistungen es für Antragsteller und Tageseltern gibt. Die teilnehmenden Tagespflegepersonen erhalten die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und anstehende Probleme im direkten Gespräch zu lösen.

Fragen können Sie bis eine Woche vor der Veranstaltung an mich (nancy.reuter@landratsamt-karlsruhe.de) senden.

Referent:innen:

Nancy Reuter
Dipl. Verwaltungswirtin (FH, Teamleitung Wirtschaftliche Jugendhilfe
Landratsamt Karlsruhe
Jugendamt

Datum:

24. 10. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Maria Montessori und die Entdeckung des Kindes

Inhalte:

Die Montessoripädagogik gewinnt auch nach über 100 Jahren ihres Bestehens ein besonderes Interesse. Der Ansatz, jedes Kind individuell zu sehen und in seinem eigenen Lerntempo lernen zu lassen, spricht viele Eltern und Pädagogen nach wie vor an.
Maria Montessori hat eine Pädagogik vom Kind aus geschaffen, die auf das ganzheitliche Lernen und die Bedürfnisse des Kindes aufmerksam macht. Dabei ist die frühe Kindheit für Montessori die wichtigste menschliche Entwicklungsphase.

Referent:innen:

Evelin Steinke-Leitz
Sozialpädagogin (FH), M.A. Erwachsenenbildung
Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria

Datum:

07. 11. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Kids Beats - Drums Alive

Inhalte:

Der Abend beginnt mit der Einführung in das Trommeln auf bunten Gymnastikbällen.
Drums Alive steckt voller motivierender Musik und steigert die physische als auch die mentale Fitness. Drums Alive ist für Jung und Alt und bringt eine Vielzahl an positiven Effekten mit sich - u.a. die Förderung der Durchblutung, Förderung der Sensomotorik, Stress- und Aggressionsabbau.

Inhalt:

  • Rhythmusschulung für Kinder
  • Kreatives Erlernen
  • Kids - Choreografie
  • Kognitives Lernen durch Rhythmus und Bewegung
  • Theoretisches Hintergrundwissen über Entwicklung und Motorik

Bitte leichte Sportbekleidung und Sportschuhe anziehen!

Referent:innen:

Sylvia Knetsch
Motopädagogin, Erzieherin
Tageselternverein

Datum:

14. 11. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 10
 
 

Denken andersherum- Ideengeschichten des systemischen Arbeitens

Inhalte:

Was kann man unter einer systemischen Denkweise oder Arbeitsweise verstehen?

Das System ist ein Verbund oder eine Gruppe von Menschen (Kolleg:innen, Familien, Klassenverbände etc.) welche miteinander in Beziehung stehen und miteinander verbunden sind.
Ähnlich einem Mobile, bewegt sich das ganze System, wenn sich auch nur eine Person im System bewegt. Alles steht miteinander in Wechselwirkung.
Systemisch denken heißt, einen Wechsel der Blickrichtung zu vollziehen. Dabei wird die Suche nach passenden Lösungen unterstützt und der Möglichkeitsspielraum erweitert. Man schaut sozusagen durch die Brille des Anderen.
Andere Denkweisen fördern andere Haltungen und Einstellung.

Diese Fortbildung soll einen Einblick in die systemische Haltung sowie Denk- und Arbeitsweise geben.

„Über Probleme reden schafft Probleme, über Lösungen reden schafft Lösungen“
Steve de Shazer

Referent:innen:

Nadine Klingler
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Tageselternverein

Datum:

28. 11. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Neu

 
 

Falten - Intelligent durch geschickte Finger!

Inhalte:

Die feinmotorische Geschicklichkeit ist Voraussetzung für Sprechen und Denken – Falten wirkt dabei wie ein natürliches Frühförderprogramm, das genau den altersgemäßen Bedürfnissen der Kinder entspricht.
Die Auge- und Handkoordination regen beide Hirnhälften an, dabei können diese Faltmöglichkeiten problemlos dem Entwicklungsstand der Kinder angepasst werden und vermittelt damit wertvolle Schlüsselkompetenzen.

Referent:innen:

Evelin Steinke-Leitz
Sozialpädagogin (FH), M.A. Erwachsenenbildung
Fachschule für Sozialpädagogik Sancta Maria

Datum:

05. 12. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
 
 

Schutzauftrag des Jugendamts - vom Erkennen zum Handeln

Inhalte:

Die Einführung des § 8a SGB VIII brachte einige Neuerungen im Umgang mit Kindeswohlgefährdung. Hierbei kommt allen Beteiligten, die mit Kindern und Eltern arbeiten und Hinweise auf Gefährdungen von Kindern feststellen, eine besondere Verantwortung zu.
Die Fortbildung soll den Teilnehmer:innen die rechtlichen Rahmenbedingungen vermitteln und die Rollen der „insoweit erfahrenen Fachkraft“ und des Jugendamtes verdeutlichen.
Es soll auch Möglichkeit zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch bestehen und gezielt auf die notwendigen Schritte zur Abwehr von Gefährdung eingegangen werden.

Referent:innen:

Armin Gönner
Dipl. Sozialarbeiter (FH), Sachgebietsleitung Allgemeiner Sozialer Dienst
Landratsamt Karlsruhe
Jugendamt

Datum:

07. 12. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Haus der Begegnung
Tunnelstr. 27, Bruchsal
Seminarraum, 1. OG

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12
Art:

Kurs-Typ: Kinderschutz

 
 

Datenschutz in der Kindertagespflege Dezember 2022

Inhalte:

Welche Priorität hat der Datenschutz in Ihrer Arbeit?
Haben sich durch Corona im Bereich Datenschutz Änderungen ergeben?

Am heutigen Abend erarbeiten wir gemeinsam:

  • Neuerungen und Änderungen im Bereich des Datenschutzes
  • Checklisten: Wie ist Ihr Ist-Zustand, was fehlt Ihnen noch?
  • Kennen Sie den digitalen Fußabdruck? Wie ist Ihr Digitaler Fußabdruck?

Sie bekommen schon vorab die Checkliste zugesandt.
Nach der Fortbildung erhalten Sie ein Handout mit einigen Vorlagen, die Sie für Ihre Arbeit verwenden können.
Fragen und Anregungen dürfen Sie mir gerne schon vorab zusenden an datenschutzbeauftragte@tev-bruchsal.de

Für die Teilnahme an der Veranstaltung benötigen Sie einen PC/Laptop mit einer Kamera und einem Mikrofon.
Die Veranstaltung wird über Ihren Browser laufen und sie benötigen kein weiteres Programm. Weitere Informationen erhalten Sie vor der Veranstaltung.

Referent:innen:

Sabrina Klaus
Datenschutzbeauftragte für soziale Einrichtungen, IT- Beauftragte
Tageselternverein

Datum:

12. 12. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Onlineveranstaltung

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 15
Art:

Kurs-Typ: Online

 
 

Mit Kindern in der Küche arbeiten – ohne Angst vor Hygienebestimmungen

Inhalte:

Kinder haben großen Spaß beim Kochen und Lernen ganz nebenbei.

Wie ist das mit Hygienebestimmungen zu vereinbaren?
In der Fortbildung werden Hygienestandards, -regeln und gesetzliche Vorgaben in die Praxis umgesetzt.
Die Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung, dass sie eine Lebensmittelhygieneschulung nach EU-Verordnung (EG) Nr. 852/2004 in Verbindung mit § 4 der Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV)
besucht haben.

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an alle Tageseltern, die das Thema Lebensmittelhygiene in ihrer ortsnahen Fortbildungsgruppe verpasst haben.

Referent:innen:

Gesa Czolbe
Technische Lehrerin und Beraterin
Landratsamt Karlsruhe

Datum:

14. 12. 2022, 19:00h–21:30h

Adresse:

Ernährungszentrum Bruchsal
Am Viehmarkt 1, Bruchsal

Verfügbare Plätze:
Leider nicht mehr verfügbar.
0 12